Verein

ski – stadtkultur international ev will den Kulturaustausch zwischen Berlin und anderen großen Städten der Welt fördern. Seine Mitglieder sind Architekten und Stadtplaner, Berater, Juristen, Sinologen und Geographen. Der Schwerpunkt der Arbeit von stadtkultur international liegt im Bereich Architektur und Städtebau, umfasst aber auch andere Fragen der Kultur und gesellschaftlichen Entwicklung in Städten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der dynamischen Entwicklung in der VR China.

Der Verein verfolgt seine Ziele durch Ausstellungen, Workshops und Symposien, über die dialogische Zusammenarbeit von deutschen und internationalen Partnern in gemeinsamen Projekten und die darauf aufbauenden persönlichen Beziehungen.

ski- stadtkultur international ev ist ein gemeinnütziger Verein. Der Verein wurde 1996 gegründet und ist in das Vereinsregister Berlin unter 16943 Nz eingetragen. Er hat zur Zeit 32 Mitglieder.

Sein Hauptsitz ist in Berlin, eine Niederlassung besteht in Peking.

Der Vorstand besteht aus sechs Mitgliedern: Roger Dauer, Moritz Henning, Binke Lenhardt, Tanja Reith, Eva Sternfeld und Zhang Lei. Der Verein finanziert sich aus der Vereinsarbeit, Mitgliedsbeiträgen und Spenden.

Vorstandsmitglieder
Satzung